PayPal – Abzocker und Banditen!

PayPal

Marktführer werden gerne zu Banditen

Jeder der sich im Internet bewegt oder bei Ebay angemeldet ist kennt es, das Online Zahlungsmittel PayPal.

Was früher einmal ein, zugegeben, gutes System war, entwickelt sich immer mehr zu einem Abzockdienst. Klar Überweisungen gehen recht schnell und zuverlässig über die Bühne nur die Gebühren welche man für eine Überweisung berappen muss sind heftig und bar jeder Realität.

Man bedenke, die Infrastruktur dieses Service steht seit Jahren und Überweisungen werden innerhalb eines geschlossenen Systems getätigt. Da ist niemand anderes beteiligt, das ist als würde man innerhalb  eines Intranets eine Buchung machen. Da entstehen außer den Kosten die sowieso anfallen keinerlei weitere Kosten.

PayPal Nein Danke

Zeigen wir PayPal die rote Karte!

Wenn man dann für eine Überweisung von einem Euro 1,–€ ca. 40% an gebühren bezahlt ist das nicht nur eine gefühlte Frechheit, dies ist schlichtweg Sittenwidrig und kriminelle  Abzocke.  Selbst bei einer Überweisung von 15,–€ an ein anderes PayPalkonto zockt Paypal 1,13€ an gebühren ab.  Über andere kriminell grenzwertige Aktionen von PayPal wollen wir erst gar nicht reden, wenn aus unerfindlichen Gründen Konten einfach gesperrt und nie mehr wieder frei gegeben werden. Einige Firmen sind deswegen schon in den Ruin getrieben worden.

Es wird Zeit, dem angeblichen Marktführer in seine Grenzen zu weisen.

PayPal ist nicht das Nonplusultra und schon lange nicht der einzige Anbieter für Onlinezahlungen. Andere sind nicht schlechter in Ihrem Service, im Gegenteil sogar vielfach besser und vor allem eines billiger.

Deswegen rufen wir heute zum öffentlichen Boykott von PayPal auf!

Abzocken von PayPal

Schluß mit dem Abzocken durch PayPal

Lasst es Euch nicht mehr gefallen. Zeigt dem Abzocker was eine Harke ist und weigert Euch Geld mit PayPal zu überweisen. Schnell wird aus dem Marktfüherer wieder ein ganz kleines Unternehmen werden welches für seine Kunde da sein muss um am Markt zu bestehen. Noch funktioniert der Markt. Wir User haben es in der Hand. Wir müssen uns nicht alles gefallen lassen.

In Zukunft: PayPal Nein Danke!

Sie suchen eine kostengünstige Alternative zu PayPal? Da gibt es im Moment eine ganz klar Empfehlung: Neteller.

Neteller ist noch recht neu am Markt, bietet aber kostenlose Überweisungen innerhalb des Netellersystems  (PayPal kassiert hier richtig ab). Neteller biete dazu noch eine kostenlose Debitkarte an mit dem man sein Geld weltweit an jedem Bankautomaten abheben kann.  Hallo wieso gibt es sowas nicht bei PayPal?  Neteller ist auf alle Fälle einen Blick wert und sollte in Zukunft von allen Usern unterstützt werden.

Neteller

Neteller ein sehr preisgünstiges und zuverlässiges Zahlungssystem

Dann wäre noch Skrill zu nennen, das ehemalige Moneybookers, welches schon länger als PayPal existiert und eine super sauberen und kostengünstigen Service anbietet. Einer der wenigen Anbieter bei dem eine weltweite Auszahlung auf Bankkonten möglich sind, denn hinter Skrill steht tatsächlich eine seriöse Bank und nicht so ein Möchtegernebankverein wie bei PayPal.

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Kommentare

Kommentar verfassen