Online bezahlen mit PayPal

Einer der ältesten Online Bezahldienste im Internet ist Paypal und die wandeln sich im Moment ganz schön um. Seit geraumer Zeit ist es vorbei mit dem Schattendasein hinter Ebay. Man hat sich frei gemacht.

paypal-logoIm Moment mausert sich Paypal zu einem ganz Großen.

Was früher fast undenkbar war wird heute möglich. Spieleseiten, einst waren sie, so schien es, bei Paypal verpönt und heute öffnet sich dieser Dienst auch in diesem Segment. Zu groß ist anscheinend die Zahl der User welche Paypal auch zum spielen nutzen möchten. Da ja jede Zahlung mit Gebühren verbunden ist und Paypal nun an der Börse notiert ist, bleibt denen also nicht anderes mehr übrige als sich zu öffnen.

Somit entstehen nun sogar Casinoseiten die öffentlich mit Paaypal werben.

Weitere Infos zu Paypal Casinos erhalten sie hier.

paypal-casinos-logoAuch die Qualität von Paypal hat sich gewandelt.

Die ehemals altbackenen Webseite hat eine gewaltigen Auffrischung bekommen. Die Möglichkeiten international mit Paypal zu arbeiten sind auch erweitert worden und ich bin mir sicher man hat dort noch so einiges vor. Selbst der Ton in den Emails, wenn man mal mit Paypal ein Problem hat ist freundlicher geworden und es hat den Anschein, dass sie nicht mehr auf einem ganz so hohem Ross sitzen.

Ob man allerdings mittlerweile Paypal eine größere Summe anvertrauen kann und darf, das muss jeder für sich selbst herausfinden. Früher waren größere Summen in der Regel erst einmal eine Zeitlang blockiert. Es wäre schön wenn sie auch diese Geschäftspolitik geändert hätte. testen kann ich es leider nicht, da ich nicht über größere Summen verfüge und selbst wenn ich diese hätte, würde ich das Risiko aufgrund meiner alten Erfahrungen wohl nur sehr ungern eingehen.

Da kommt also wieder der alte Spruch zum tragen: Ist der Ruf erst ruiniert…

Ich bin mir aber recht sicher, dass, wenn Paypal so weiter macht, sich auch der Ruf mit der Zeit bessern wird. Ob wir Paypal  aber dann überhaupt noch brauchen steht wieder auf einem anderen Blatt Papier. Denn wenn das System zusammen kracht überlebt das auch kein Paypal.

Wünschenswert wäre eine User freundliche Anpassung der Gebühren, denn was Paypal teilweise für interne Transaktionen verlangt grenzt schon fast an Wucher. Da wäre sicherlich weniger auch ein Mehr für Paypal.

Share on Google+1Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn1Pin on Pinterest0Share on VKShare on StumbleUpon0Share on Tumblr0Email this to someonePrint this page

Kommentar verfassen