Kreditkartenlimit sollte gut durchdacht sein

Kreditkarten gelten nicht nur als sehr beliebtes Zahlungsmittel. Sie bieten ihrem Besitzer ebenso die finanzielle Freiheit, immer und fast überall bargeldlos einkaufen zu können. Wer im Besitz einer Kreditkarte ist, kann kurzfristig finanzielle Engpässe auffangen. Natürlich ist die Höhe des Kreditrahmens dafür entscheidend. Zwar wird das Kreditkartenlimit nach der Höhe des Einkommens von den Karten ausgebenden Banken vergeben. Jedoch kann das Limit bei gleicher Einkommenshöhe von Bank zu Bank ganz unterschiedlich sein.

Bevor eine Kreditkarte beantragt wird, sollte gut überlegt werden, welches Kartenlimit benötigt wird und wie es bei Inanspruchnahme zurückgezahlt werden soll. Einige Anbieter wollen die Gesamtsumme auf einmal und bei anderen kann das Geld ganz bequem in monatlichen Raten zurückgezahlt werden. Um die Kreditkarte zu finden, die am besten zu den eigenen Bedürfnissen passt, ist es sinnvoll, sämtliche Kreditkarten auf dem Portal kreditkarte-tm.de miteinander zu vergleichen.

Vorteile einer guten Kreditkarte
Die Kreditkarte bietet den Vorteil, dass der einmalig festgesetzte Kreditrahmen dem Kunden jederzeit zur Verfügung steht und bis zur vollen Höhe ausgeschöpft werden kann. Wird also für eine Anschaffung schnell Kapital benötigt, kann dies mit der Kreditkarte erfolgen. Es muss also nicht jedes Mal ein Kredit beantragt werden, der mit Wartezeiten vom Antrag bis zur Auszahlung verbunden ist. Da Kreditkartenanbieter über den Kreditrahmen sozusagen auch einen Kredit vergeben, muss für das geliehene Geld natürlich auch ein Zins gezahlt werden.

Die Zinsen der Kreditkarten sind meist höher als die bei Ratenkrediten, da die Bonität nicht bei jeder Inanspruchnahme des Kartenlimits erneut geprüft wird. Für die Bank bedeutet dies ein höheres Risiko, das sie das geliehene Geld auch zurückbekommt. Allerdings gibt es große Unterschiede in der Höhe des Zinssatzes. Kreditkarten mit einer Jahresgebühr haben meist einen geringeren Zins als gebührenfreie Karten. Deshalb kommt es hier auf das Nutzungsverhalten des jeweiligen Kunden an, welche Karte am besten für ihn geeignet ist. Wird die Kreditkarte viel genutzt, kann es sinnvoll sein eine Jahresgebühr in Kauf zu nehmen, dafür aber einen günstigeren Zins zu zahlen.

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Kommentare

2 Replies to “Kreditkartenlimit sollte gut durchdacht sein”

Kommentar verfassen