Kreditkarten im Auslandseinsatz!

Fehlermeldung

Beweisfoto

Jeder von uns hat sie im Geldbeutel, die Kreditkarten, sei es las Kredit -oder Debit Karte. Mancher trägt sogar sein Postbank Spar Card mit sich herum wenn er sich im Ausland aufhält.

Doch vorsicht, Karten zu haben, heißt nicht unbedingt auch Geld zu bekommen. Mastercard ist nicht gleich Mastercard auch wenn Mastercard drauf steht. Es gibt in manchen Ländern dann doch keine Abkommen mir den Banken, dass diese die Mastercard von bestimmten Unternehmen akzeptieren.

Zu viel sind Institutionen aus dem Boden geschossen, welche sich nicht unbedingt an die üblichen Bankstandards halten und mit Geschäftspraktiken glänzen die in horrenden Gebühren zu Buche schlagen. Dessen wird man aber erst bewusst, wenn man sich wirklich für längere Zeit im Ausland aufhält und auf den Service dieser Karten angewiesen ist.

Wenn das mit der Akzeptanz dann nicht klappt, dann kann es passieren, dass sie an einen Bankautomaten gehen um dort Geld abzuheben. Dieser ATM, so werden diese Bankautomaten im Ausland genannt, erkennt Ihre Karte, führt einen lieben und netten Dialog mit ihnen um dann, man möchte fast sagen, den Kopf zu schütteln, mit einer Meldung dass die Auszahlung nicht möglich ist, die Kommunikation abzubrechen.

Das perfide an der ganze Sache ist, dass im schlimmsten Fall das Geld trotzdem von Ihrem Konto abgebucht wird. Sie stehen also mit leeren Händen da. Ein weiterer versuch sagt ihnen dann lediglich, dass ihr Konto nicht über die entsprechende Deckung verfügt. Schöne digitale Welt.

Was also tun?

Am besten man macht sich Fotos davon. Weil Fotos Bilder sind, die belegen was los ist. Somit haben Sie einen Beweis über die Tücken der Geldautomaten, den sie im Falle eine Falles Ihrer Bank vorlegen können um an Ihr Geld zu kommen.

Dann suchen sie sich ganz schnell einen Internetzugang um sich mit Ihrem Karten ausgebenden Institut in Verbindung zu setzen. Dort reklamieren sie die fehlgeschlagene Transaktion und wenn sie Glück haben ist am nächsten Tag oder ein paar Tage später Ihr Geld wieder auf Ihrem Konto.

Das heißt aber nicht, dass dies nicht wieder passiert! Je nach Land und Bank, Sie wissen das ja nicht, kann es durchaus wieder passieren.

Spätestens wenn sie zum 2. Mal in die Falle getappt sind, werden sie schlau und holen sich das Geld am Bankschalter der nächsten großen zu Verfügung stehenden Bank.

Die funktioniert mit allen Debit und Kreditkarten doch nicht mit der Sparcard der Postbank. Diese wird vom Mann am Schalter erst einmal nicht als Zahlungsmöglichkeit anerkannt weil ihm diese Karte wegen der fehlenden Symbole unbekannt ist. Da verweigert er deswegen sogar den Versuch.

Am Bankautomaten funktioniert diese Karte meist tadellos. Doch sollte dann doch mal etwas schief laufen, dann dauert es mitunter Wochen bis sie ihr Geld wieder auf Ihrem Konto wiederfinden. Die Postbank ist da etwas langsamer und komplizierter. Die Erreichbarkeit aus dem Ausland lässt zu wünschen übrig und wenn sie sich mit einen unbekannten Email anmelden müssen sie sich erst einmal  kompliziert verifizieren, nicht per Email das wäre ja zu banal, nein auf dem Postwege und das kann dauern, wahrscheinlich je nach Land länger als ihr Aufenthalt, es sei sie sind ausgewandert, dann kann es ihnen eigentlich egal sein wie lange es dauert, doch seien Sie sich im klaren, dass sie dann auch sehr lange auf Ihr Geld warten müssen.

Fazit!

Karten sind schön und gut. Doch wer länger ins Ausland geht, sollte immer eine Alternative in der Tasche haben, besonders wenn er Kunde der Postbank ist.

Bitte teilen! :)
  • 3
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    3
    Shares

Kommentare

Kommentare

Kommentar verfassen