Ist die Talfahrt des Ölpreises endlich vorbei?

Ölpreisskala

Geht der Ölpreis wieder hoch?

Seit geraumer Zeit befindet sich der Ölpreis auf einem historischen Tief, wer mit iFOREX Erfahrungen darauf gewettet hatte, hat viel Geld gemacht. Wie Bloomberg berichtet, stellte sich Ecuador nun gegen die Riege der ölproduzierenden OPEC Staaten.

Denn das krisengeschüttelte Land Ecuador hat sich nun am 18.07.2017 entschieden gegen die OPEC-Staaten vorzugehen, indem der Staat ankündigte in diesem Monat die Ölproduktion wieder zu erhöhen, da der Staat Geld braucht.

Das lateinamerikanische Land wird daher nicht in der Lage sein, seine Versprechungen zu erfüllen und die Produktion um 26.000 Barrel pro Tag auf 522.000 pro Tag zu senken. Dies wurde bei einem OPEC Treffen im vergangenen Jahr vereinbart, sagte Ecuadors Ölminister Carlos Perez in einem Interview. “Wir haben einen erhöhten Bedarf an finanziellen Mitteln für den Staatshaushalt, daher haben wir die Entscheidung getroffen, die Produktion allmählich zu erhöhen”, sagte Perez. “Was Ecuador tut oder nicht, hat keine größeren Auswirkungen auf die OPEC-Ausgabe.” In der Tat ist der Ausstieg Ecuadors bei der Berücksichtigung der Größe des globalen Ölmarktes weitgehend unerheblich. Dennoch schafft es einen gefährlichen Präzedenzfall in der OPEC und öffnet die Tür für andere, vielleicht größere Produzenten, um zu folgen.

“Die jüngste Aussage von Ecuador wird für die globalen Guthaben nicht von Belang sein, aber es zeigt die Herausforderungen für die OPEC-Mitglieder, da die Kürzungen die Preise nicht erhöhen konnten”, sagte eine Londoner Ölanalytiker.

Dies stellt die Zukunft des Kartells und des Ölpreises in kein gutes Licht. Auch erfahrende Trader mit iFOREX Erfahrungen wissen angesichts des volatilen Preises und der politischen Inkonsistenz nicht mehr in welche Richtung die Bewegung des Ölpreises zu erwarten ist.

Und auch US-Präsident Donald Trump sagt mit US-Ölvorkommen Russland den Kampf an. Wie Finanzen.net berichtet sagte Trump im Gespräch mit Journalisten auf dem Flug von Washington nach Paris “Russland macht sein Geld mit dem Verkauf von Öl und wir haben unter uns so viel Öl wie kein anderer”. Ein Protokoll des Gesprächs veröffentlichte das Weiße Haus am Donnerstag vergangener Woche.

Daneben gerät der Ölpreis zunehmend durch den immer größer werdenden Trend der Elektromobilität unter Druck. Da Elektroautos keinen Verbrennungsmotor haben – und diese in Deutschland seit dem VW Dieselskandal auch einen sehr schlechten Ruf genießen – ist davon auszugehen, dass die Nachfrage nach Öl für den Nah- und Fernverkehr in den kommenden Jahren drastisch fallen wird.

Die lukrative Nutzung on IFOREX Erfahrungen, egal ob als Call- oder Pushoption auf diese politischen News kann profitabel sein.

Beim Sammeln von IFOREX Erfahrungen ist darauf zu achten, dass die Nachrichtenlage aber auch politischen und historische Faktoren des Ölpreises konsistent und vertieft betrachtet werden, da der Ölpreis oft vor dem Hintergrund historischer Konflikte, Teilweise zwischen Staaten, austragen wird.

Um die Vor- und Nachteile des Brokers vertieft kennenzulernen lohnt sich ein Blick auf Abzocktest.com.

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Kommentare

Kommentar verfassen