Investment mit Nervenkitzel: Sportwetten als Alternative

Bei Investment denkt man in der Regel an Aktienkurse oder Immobilienkäufe. Die wenigsten werden mit diesem Wort wohl Sportwetten in Verbindung bringen – und doch setzt sich der Trend immer mehr durch, mit diesem Glücksspiel sein Vermögen zu vermehren, anstatt es auf klassischem Wege mit Wertpapieren zu versuchen. Für alle, die sich an der Börse langweilen und die kein Häuschen im Grünen brauchen, zeichnet also dieser Artikel nach, wie aus Sportwetten mit möglichst geringem Risiko das meiste herausgeholt werden kann.

Sportwetten

Sportwetten

Die Grundlagen: Investieren vs. Arbeiten

Die Wenigsten von uns schaffen es, sich eine Existenz völlig auf Grundlage von Investitionen aufzubauen. Vielmehr dient schlau angelegtes Geld dazu, sich von selbst zu vermehren und damit das Einkommen aufzubessern, das man mit seinem Alltagsjob einfährt. Das Gute daran ist: Dieses Taschengeld wird von Jahr zu Jahr mehr – einerseits da man an Erfahrung gewinnt, andererseits da das Einsatzvermögen steigt. Selbst wenn man seinen Job nicht gänzlich aufgeben kann, kann man dennoch im Idealfall einen Gang zurückschalten. Auch das ist der Traum vieler, da sie dann immer noch Karriereziele verwirklichen und gleichzeitig ihren Hobbys nachgehen können.

Sportwetten als echte Alternative

Ein bisschen investieren schadet nie – aber manchmal fehlt dem Ganzen der gewisse Nervenkitzel. Manche Investoren wünschen sich dann eine Alternative, mit der sie ihren Adrenalinkick bekommen und immer noch ihr Vermögen aufbessern können. Hier kommen Sportwetten ins Spiel: Denn ihrer Natur nach fühlt man sich immer ein wenig wie ein Draufgänger, wenn man bei ihnen sein Geld einsetzt. Gleichzeitig ist das Risiko aber überschaubar, sodass der Spieler nicht den Eindruck haben muss, sein Erspartes zum Fenster hinaus zu werfen. Der Unterschied zum klassischen Glücksspiel, das durchaus Gefahren für den Spieler birgt, ist, dass ein Ereignis keine gleichbleibende Eintrittswahrscheinlichkeit hat. So gleicht es sich auf lange Sicht aus, wenn man ab und zu eine Wette verliert, und Gewinne und Verluste halten sich die Waage bzw. der Spieler fährt ein Plus ein.

So funktioniert’s

In diesem Sinne trennt Sportwetten gar nicht so viel von dem klassischen Aktienmarkt. Dem Investor muss es lediglich gelingen, den Markt möglichst treffend vorauszusagen, um aus seinen Geldanlagen Profit zu schlagen. Auch im Bereich der Sportwetten schätzt der Spieler nach bestem Wissen eine Situation ein. Wie wahrscheinlich ist es, dass eine bestimmte Mannschaft verliert oder gewinnt und wie viele Punkte können sie gegen ihre Gegner einfahren? Wer die Sportlandschaft ohnehin schon hobbymäßig mitverfolgt, kann dieses Wissen auf diesem Wege zu Barem machen.

Buchmacher oder Börse?

Seine Wettvorhaben kann man an verschiedene Mittler herantragen. In der Regel geht man damit entweder zu einem Buchmacher oder einer Wettbörse, wobei die meisten Sportwetten über Buchmacher abgeschlossen werden. Dies geht heutzutage noch einfacher als früher, denn mit ein paar Klicks lässt sich das Ganze auch online erledigen, ohne dass ein Wettbüro aufgesucht werden muss. Die Quote gibt dabei der Buchmacher vor.

Auch Wettbörsen sind interessant, denn hier wettet der Spieler gegen andere Teilnehmer oder kann seine eigenen Quoten einstellen. Außerdem können sie selbst die Rolle des Buchhalters einnehmen und eine Lay-Wette platzieren oder den klassischen Weg der Back-Wette wählen.

Sportwetten in allen Sportarten!

Sportwetten in allen Sportarten!

Wetten mit Strategie

Man muss bei Sportwetten nicht ins Blaue hinein raten – das wäre sogar alles andere als schlau, da man dadurch seine Gewinnchancen erheblich verringert. Stattdessen lohnt es sich, Gebrauch von der großen Datenmenge zu machen, die zum Thema Sport kostenlos zur Verfügung steht. Denn Informationen wie Tore, Eckbälle, Fouls und andere Kennwerte lassen sich zu einer Wahrscheinlichkeit verrechnen, die den Spieler schon fast mit mathematischer Sicherheit feststellen lässt, wie hoch das Verlustrisiko seines Tipps ist. Sportwetten wirken zunächst also wie eine unwahrscheinliche Alternative zu Investments, sind aber durchaus nicht zu verachten!

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Kommentare

Kommentar verfassen