Ein Fahrtenbuch führen!

Das geht auch Online!

gerade für Angestellte mit Firmenwagen oder Freiberufler und Selbständige welche die Kosten für ihren auch privat genutzten Dienstwagen von der Steuer absetzen wollen oder müssen, ist die Führung eines Fahrtenbuches nicht nur lästig sondern geradezu unerlässlich, denn man will ja den staatlich geförderten Raubrittern nicht mehr Geld als nötig in deren gierigen Rachen schieben.

Da hat man früher sein Büchlein im Auto gehabt in dem man handschriftlich alles eingetragen hat was relevant war. Wer dann unter Zeitdruck stand hat es meist vergessen oder sich für später aufgehoben und sich dann etwas zurecht gemogelt weil man ja die Daten niemals mehr 100% rekonstruieren konnte.

Das alte Fahrtenbuch

Das alte Fahrtenbuch

Jetzt aber gibt es das Ganze online! Ein Online Fahrtenbuch.

Dieses funktioniert auch über das Handy welches man ja normalerweise immer dabei hat. Da ist es dann ein leichtes mal kurz die App zu öffnen und ein paar Daten einzutragen welche dann im Onlinefahrtenbuch gespeichert werden um sie im Nachhinein dann zu Hause in aller Ruhe auswerten zu können.

Vielfahrer werden sicherlich von dem in der App enthaltenen Ortungsmodul begeistert sein, denn dieses automatisiert die Eintragungen weitgehend. Das ist eben das, wie schon oben erwähnt, was früher zum Verhängnis wurde wo man alles händisch eintragen musste.

Dies führt dann ja wohl zu der nötigen Transparenz gegenüber den gierigen Geldhaien vom Finanzamt der BRD-GmbH, denen man damit ein Schnippchen schlagen kann. Die Steuerersparnis deckt wohl die Kosten für den Service, den man zusätzlich auch wieder als Betriebsausgabe absetzen kann, vollständig ab. Somit kann man das Onlinefahrtenbuch durch aus als sehr clevere Geldanlage bezeichnen.

Nachteil ist wahrscheinlich, dass man nichts mehr großartig mogeln kann, denn die Automatik läuft und über GPS kann man heute alles und jeden nachverfolgen. Allerdings ist auch die Beweiskraft der gespeicherten Daten für das Finanzamt sehr wichtig und dies sollte man auch nicht unterschätzen.

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Kommentare

Kommentar verfassen