Binäre Optionen – schnelles Geld oder doch eine Art Roulette?

Seit einiger Zeit macht eine noch recht junge Art des Handels von sich reden – der Trade mit binären Optionen. Der Unterschied zu dem herkömmlichen Handel besteht darin, dass es für binäre Optionen nur zwei Möglichkeiten gibt, „im Geld“ oder „aus dem Geld“ – der tatsächliche Kurs des unterlegten Basiswertes spielt dabei keine Rolle, entscheidend ist nur der Trend.

Sekunden oder 30 Tage – die Bandbreite der Laufzeit ist enorm

Als Neueinsteiger sollte man sich nicht von der Simplizität dieser Handelsform blenden lassen. Gehandelt werden können alle Basiswerte. Diese reichen von Aktien über Indices und Devisen bis hin zu Rohstoffen – eine Kenntnis des jeweiligen Marktsegmentes sollte also schon vorhanden sein. Inzwischen stehen zahlreiche Broker zur Auswahl, die Kontoeröffnungen sind schon mit vergleichsweise geringen Beträgen möglich. Dies ermöglicht es Anlegern, den einen oder anderen Anbieter erst einmal zu testen. Einer der renommiertesten Broker ist zweifelsohne anyoption. Anyoption Erfahrungen anderer Anleger belegen auch, weshalb. Wie die meisten anderen Broker auch, ist anyoption in Zypern registriert. Hintergrund ist, dass dort erstmals eine Zertifizierung von Brokern für binäre Optionen vorgenommen wurde und Anleger somit eine gewisse Sicherheit bei der Auswahl des Anbieters haben.

Service wird groß geschrieben

Zugegeben, es ist kein Alleinstellungsmerkmal von anyoption, dass die Anleger dort einen hohen Servicestandard antreffen. Die Mitarbeiter stehen den Kunden 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche zur Verfügung. Unterstützung gibt es sowohl für den Handel selbst als auch bei technischen Fragen zur Plattform. Für den Handel stehen hunderte von Basiswerten zur Verfügung, Informationsquelle für den Kursverlauf ist Thompson-Reuter. Neben dem Handel von einem stationären PC oder Laptop ist natürlich auch das mobile Traden mittels einer App möglich. Die möglichen Gewinne können bis zu 1.000 Prozent pro Handel betragen, Einsteiger sollten sich von diesen Zahlen allerdings nicht blenden lassen. Der Handel mit binären Optionen setzt die gleiche Erfahrung und Marktkenntnis voraus, wie der Handel mit allen anderen börsennotierten Werten auch.

Bitte teilen! :)
  • 6
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    6
    Shares

Kommentare

Kommentare

One Reply to “Binäre Optionen – schnelles Geld oder doch eine Art Roulette?”

  1. ruwu123

    Vielen Dank für den kurzen, aber informativen Artikel. Binäre Optionen sind zwar einfach, aber es stimmt, man darf sich nicht blenden lassen. das Risiko ist hoch! Ich persönlich habe mit Anyoption auch nur gute Erfahrungen gemacht. Dort passt einfach alles vorn und hinten. 🙂

    Gruß Ruben

    Reply

Kommentar verfassen