24Option – ein solides Angebot von der Themse

Die 24Option Erfahrungen mit dem nicht mehr ganz so neuen Broker aus London zeigen, dass es sich bei diesem Anbieter um ein britisch-solides Unternehmen handelt. Bereits im Jahr 2010 wurde dieser Broker gegründet und ist nicht, wie viele seiner Mitbewerber auf Zypern, sondern im Zentrum des Geldes, in London registriert. Ein erster Blick zeigt, dass es sich nicht um einen Billiganbieter handelt.

Keine Minihandelssummen möglich

Es mag sein, dass sich die Engländer ganz bewusst von den Mitbewerbern abgrenzen wollen, die den Handel zu Kleinstbeträgen, einem US-Dollar oder fünf Euro, ermöglichen. Gleiches gilt auch für die Ersteinzahlung auf das Handelskonto. Hier sind 250 Euro notwendig, um in das Geschäft mit den digitalen Optionen eintreten zu können. Auf die Einzahlung wird allerdings ein Ersteinzahlungsbonus von bis zu 100 Prozent gewährt. Für den Handel selbst ist als Mindestgröße der Betrag von 24 Euro für das einfache Geschäft mit Call- oder Put-Optionen vorgesehen. Anleger können aus 53 Basiswerten der üblichen Gattungen Aktien, Rohstoffe, Indizes und Währungen ihre Trades auswählen. Möglich sind der klassische High- / Low-Handel, One Touch Options und das Geschäft mit Boundaries. Läuft eine klassische Option im Geld aus, sind Gewinne bis zu 85 Prozent auf das eingesetzte Kapital möglich. Darüber hinaus bietet der Broker eine Verlustabsicherung in Höhe von zehn Prozent.

Risikomanagement möglich

In Bezug auf das Risikomanagement haben die 24Option Erfahrungen von serioes.net noch einen weiteren Pluspunkt festgestellt. Anleger können eine Option bis zu fünf Minuten vor Ablauf zurückgeben. Sie erhalten zwar nicht den vollen Einsatz zurück. Wenn es jedoch ersichtlich ist, dass ein Trade völlig in die falsche Richtung läuft und auch in der verbleibenden Zeit keine Trendumkehr des Kurses zu erwarten ist, bietet diese Variante eine herausragende Möglichkeit zur Verlustbegrenzung. Neben den reinen Handelseigenschaften bietet der Broker von der Insel gerade Einsteigern einen wertvollen Mehrwert. Lehrvideos geben eine Einführung in die Märkte und die Marktpsychologie, die häufig entscheidender für die Kursentwicklung eines Basiswertes ist, als die harten ökonomischen Fakten. Wer sich immer den selben Handelsgütern widmet, wird die Funktion der „Bildschirmbereinigung“ zu schätzen wissen. Jeder Trader kann sich seinen Bildschirm so gestalten, dass nur die selbst gehandelten Basiswerte angezeigt werden.

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Kommentare

Kommentar verfassen